automotive production summit 2021

automotive production summit 2021

Das Branchentreffen der Automobilindustrie
zu Produktion, Logistik und Einkauf

Flexibel – Smart – Nachhaltig:

Der Weg zu einer digitalen Produktion

Das Thema des automotive production summits bleibt aktuell, denn die Lage im Automobilbau hat sich im letzten Jahr nicht verbessert.

Die Produktionsnetzwerke leiden immer noch an den Auswirkungen der Pandemie und letztendlich ist die aktuelle Halbleiter-Krise eine der bedeutesten Auswirkungen und zeigt eindringlich die Abhängigkeit von zuverlässigen Produktionsnetzwerken. Es gilt, die globalen Lieferantennetzwerke noch kritischer zu hinterfragen, produktseitig den Spagat zwischen der Noch-Verbrenner-Ära und dem Elektro-Zeitalter zu meistern, eigene Produktionswerke für Batteriezellen und Halbleiter aufzubauen, Kosten weiter zu senken, die Ef­fizienz zu verbessern und dabei kompromisslos ein gewohnt hohes Qualitätslevel zu halten. Dazu braucht es stabile, reaktionsschnelle Prozesse, eine flexible Supply Chain, smarte Technologien und eine hohe ökologische Verantwortung für die Reduzierung der CO2-Belastung in der Produktion.

Multitasking wird neu definiert!

Um die bevorstehenden Produktionsaufnahmen zu meistern und wettbewerbsfähig zu bleiben, kommt es mehr denn je auf den Schulterschluss und tiefgreifende Partnerschaften zwischen OEMs, Zulieferern und den Playern aus der digitalen Welt an.

Wie diese Transformation aussehen könnte, illustrieren und diskutieren zahlreiche Top-Experten der Automobilbranche auf dem automotive production summit 2021.

Anzeige

Agenda 2020

Das war der automotive production summit 2020.

Zur Agenda


Wir danken unseren Partnern: