automotive production summit 2020

automotive production summit 2020

Das Branchentreffen der Automobilindustrie
zu Produktion, Logistik und Einkauf

Hinweis zur Verschiebung der automatica

Die Messe München als Veranstalter der automatica 2020 sieht sich aufgrund der weltweit zunehmenden Ausbreitung des Coronavirus
(SARS-CoV-2) und auf Basis der Empfehlung der Bundesregierung sowie der Bayerischen Staatsregierung, gezwungen, die automatica 2020 zu verschieben. Dieser Schritt erfolgt in Verantwortung für die Gesundheit von Ausstellern und Besuchern. Die automatica 2020 wird nun
vom 8. bis 11. Dezember 2020 stattfinden.  

Wir sind aktuell im Austausch mit Verantwortlichen unseres Kooperationspartners automatica, um die Möglichkeiten und Termine für die Durchführung des automotive production summits zu besprechen. Wir werden alles erdenkliche unternehmen, Ihnen so schnell wie möglich weitere Informationen zum automotive production summit 2020 zu geben.

Bleiben Sie gesund und alles Gute!

Dirk Reusch
Verlagsleiter

Flexibel – Smart – Nachhaltig: Der Weg zu einer digitalen Produktion

Der Automobilbau ist heute mehr denn je abhängig von zuverlässigen Produktionsnetzwerken. Es gilt, produktseitig den Spagat zwischen der Noch-Verbrenner-Ära und dem Elektro-Zeitalter zu meistern, Kosten weiter zu senken, die Effizienz zu verbessern und dabei kompromisslos ein gewohnt hohes Qualitätslevel zu halten. Dazu braucht es stabile, reaktionsschnelle Prozesse, eine flexible Supply Chain, smarte Technologien und eine hohe ökologische Verantwortung für die Reduzierung der CO2-Belastung in der Produktion. Multitasking wird neu definiert!

Um wettbewerbsfähig zu bleiben, kommt es mehr denn je auf den Schulterschluss und tiefgreifende Partnerschaften zwischen OEMs, Zulieferern und den Playern aus der digitalen Welt an.

Wie diese Transformation aussehen könnte, illustrieren und diskutieren zahlreiche Top-Experten der Automobilbranche auf dem automotive production summit 2020.